News‎ > ‎News SM / AC‎ > ‎

SM Lauf in Oberbüren

veröffentlicht um 05.09.2011, 09:48 von Rolf EMBCM   [ aktualisiert 09.02.2012, 12:09 von Roger EMBCM ]
Der HVBRS ist dieses Mal dem Wetter zuvor gekommen. Der Regen ist zwar gekommen, aber dank dem vorverlegten Zeitplan konnten alle Läufe gefahren werden.
In den letzten Jahren hatte der HVBRS oft Sorgen mit dem Wetter. Auch dieses Mal waren die Prognosen für den Sonntag schlecht. Die Rennleitung hatte sich jedoch sehr gut vorbereitet. Der 3. Vorlauf wurde kurzerhand auf den Samstag vorverlegt.
Der HVBRS brachte tatsächlich die Finalläufe am Sonntag noch vor dem grossen Regen durch.

Die Strecke war für die Fahrer eine grosse Herausforderung. Die Dimensionen der Anlage überschreiten die in der Schweiz üblichen Abmessungen. Mit den 1/10-ern ist das nicht ganz einfach. Auch der Belag ist steiniger und unebener als sonst. Der HVBRS hatte die Bahn extra nochmals planiert und ausgebessert. Im Training wurde die Oberfläche jedoch schon wieder sehr stark ausgefahren. Die Steine wurden von den Rennern wieder ausgegraben. Aber das ist Oberbüren und das wussten wir auch.

Die Rennläufe waren hart umkämpft und man sah viele Fehler.  

Bei 4WD siegte  Patrick Hofer vor Zünd Sven und Roger Burkhardt. Patrick Vogt und Sandro Bamert waren im Spitzenkampf ebenfalls stark beteiligt. Patrick konnte seine gute Form wieder optimal nutzen. Sven konnte das Tempo ansich mit gehen, lag teilweise auch in Front, siegte im zweiten Lauf. 11 Runden schafte jedoch nur Hofer. Sehr erfreulich die Fahrten von Pascal Jutz vom EMBCM. Er schafte den A-Final mit viel Einsatz bei grossem und starkem Fahrerfeld. Am Schluss wurde daraus der 10. Platz. Die Luft da vorne ist aber wirklich dünn. Und Pascal ist ja noch nicht so lange dabei. Wenn er so weiter macht, werden wir öfter A-Finale von ihm sehen.

Im 2WD-Feld war der Hofer mal wieder nicht zu bremsen und gewann auch diese Klasse. Dahinter folgte Peter Forster vom EOCD. Er bestätigte seine Form. An der Euro war er ja unser bester 2WD Schweizer. Auf Platz 3 ein starkes Resultat von Maurice Lüscher, unserem SRCCA-Obmann. Vom EMBCM schafte es keiner ins A-Final. Uwe Trummer fehlte dazu nicht viel. Bei Tim und mir lief vieles schlecht in den Vorläufen. Danach konnte vor allem Tim die langsam aufkommende A-Final Pace zeigen. Er gewann beide B-Finaldurchgänge klar. Beide jeweils von Startplatz 6 aus. Er konnte einen nach dem anderen schnappen und sich bis zum Schluss 17 bzw 8 Sekunden Vorsprung herausfahren. Auch ich gewöhnte mich langsam an die Strecke und so kamen die EMBCM-ler geschlossen auf Platz 11 für Tim, 12 für Uwe und 13 für mich in die Wertung.

Bei Standard ging es bereits um die Vorentscheidung betreffend Meisterschaftstitel. Sina Zbinden gab alles und konnte mit ihrem Sieg die Entscheidung auf Hohenems verlegen. Flori Schmid kämpfte wie ein Grosser. In jedem Lauf trennten die beiden weniger als 3 Sekunden. Sie haben uns eine spannende Show geboten. Stefan Waeber sicherte sich Platz 3. Vom EMBCM war leider niemand am Start.

Die klassischen Monster entdeten mit dem Sieg von Oberkofler Thomi, vor Dissler Jan und Janowsky Kaspar.

Neu dabei die Klasse Shortcourse 2WD. Ohne SM-Status waren hier spannende Rennen zu sehen. Die Priebe Brüder machten den Sieg untereinander aus. Priebe Manuel lag am Schluss vor Bruder Joachim. Tamar Schäfer kam auf Platz 3.

Die 81 Fahrer erlebten spannenden Rennsport auf der sehr grossen Anlage in Oberbüren. Der HVBRS wurde mit dem grossen Starterfeld für den riesigen Aufwand belohnt. Sie haben die Wetterproblematik sehr gut gelöst. Wiederum ein Highlight war die Festwirtschaft. Gut geführt und gut gekocht mit grosser Auswahl. Auch die Fondue am Samstag Abend fanden reissenden Absatz. Kompliment an den HVBRS und Ihr Küchenteam.

Wir kommen gerne wieder nach Oberbüren und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

(Bericht: Rolf Hofmann)


Resultate: MyRCM

Fotos EMBCM:  Picasa Diashow

Fotos EOCD:  www.eocd.ch (etwas später aber sicher wieder in bester Qualität von Kurt)

Bericht von Maurice Lüscher:    http://www.indoortrack.ch  (unter Berichte im Menü)